Wir haben den Marktplatz gerockt!

Auch wenn das Wetter am vergangenen Freitag nicht ganz auf unserer Seite war und wir bei den letzten Takten des finalen Stücks klatschnass wurden, hatten wir einen genialen Konzertabend mit tollen Special Guests und einem super Publikum!

Bereits der Beginn musste wegen leichtem Regen um ein paar Minuten verschoben werden. Aber dann begann das Moderationsteam um Sandra Schadt damit, die Special Guests –  nämlich unsere Schlagzeuger, die Band und die Sänger – auf die „Bühne“ zu holen. Los ging es mit Hits von Led Zeppelin. Unter der bewährten Leitung unseres Dirigenten Marco Rogalski zog das Orchester zusammen mit den Sängern und der Unterstützung der Band von Musikschullehrer Alexander Strobel das Publikum in seinen Bann. Spätestens als der Schülerchor der Kaybergschule zu „Another Brick In The Wall“ von Pink Floyd einstieg, war das Publikum begeistert von den rockigen Klängen. Weitere Hits von Simon & Garfunkel, AC/DC, Toto, Journey und Billy Joel taten ihr Übriges, die Stimmung aufzuheizen. Leider hielt das Glück nicht allzu lange und pünktlich zum letzten offiziellen Stück „Wind Of Change“ von den Scorpions öffnete der Himmel während der letzten paar Takte seine Schleusen und vertrieb sowohl unsere Gäste als auch uns Musikerinnen und Musiker von den Plätzen und das Konzert fand ein jähes Ende.

Rückblickend ist es natürlich schade, dass der Abend so abrupt enden musste. Aber wir sind trotzdem glücklich, dass wir endlich einmal wieder vor Publikum musizieren durften. Es war zu spüren, dass alle Beteiligten ihren Spaß hatten und die Resonanz aus dem Publikum war großartig.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die dieses einzigartige Konzert möglich gemacht haben! Danke der Band, den Sängern, dem Schülerchor, unserem Dirigenten, dem Moderationsteam, den Fotografinnen, der Technik, dem Bewirtungsteam und natürlich dem tollen Publikum. Gefördert wurde dieses Konzert im Rahmen des bundesweiten Programms IMPULS.

 

MVE rockt 2.0

Wir haben den Marktplatz gerockt! Auch wenn das Wetter nicht ganz auf unserer Seite war und wir bei den letzten Takten des finalen Stücks klatschnass wurden, hatten wir einen genialen Konzertabend mit tollen Special Guests und einem genialen Publikum.

Es hat uns riesigen Spaß gemacht und wir danken allen Mitwirkenden und den Besuchern für den tollen Applaus und das Durchhalten trotz nahendem Gewitter!

Näheres und Bilder folgen….

QuerFeldWein 14./15. Mai 2022

Mit dem Stand „Vino 3“ werden auch wir vom Musikverein Erlenbach uns dieses Jahr am Sonntag, den 15. Mai an der Weinwanderung QuerFeldWein beteiligen. Bei der Charity-Veranstaltung „Jedem Kind ein Instrument“ sorgt unter anderem unser gemeinsames Jugendorchester [`hiwae & `driwae] für den musikalischen Rahmen und wir sorgen für das leibliche Wohl mit edlen Tropfen der verschiedenen Weingüter und einem leckeren „Wengerter-Vesper“.

Serenadenkonzert „MVE rockt 2.0“

Nachdem unsere Herbstserenade im Oktober aus Witterungs- und im November 2021 aus Pandemiegründen nicht stattfinden konnte, wagen wir nun einen neuen Versuch.

Mit einer Neuauflage unseres Serenadenkonzertes aus 2017 unter dem Motto: Musikverein Erlenbach – WIR ROCKEN! möchten wir unsere Zuhörer begeistern!
Am Freitag, den 20. Mai 2022 um 20 Uhr wird es laut auf dem Erlenbacher Marktplatz, denn der „MVE rockt 2.0“ – mit Songs von Led Zeppelin, Pink Floyd, AC/DC, Billy Joel und noch einigen mehr. Mit dabei Alexander Strobel, Musikschullehrer an der Musikschule Unterer Neckar, der zusammen mit seinen Schülern an den E-Gitarren das aktive Blasorchester unterstützen wird. Der Schülerchor der Kaybergschule und weitere Solosänger werden ebenfalls Teil des Konzertabends sein. Gefördert wird unser Projekt im Rahmen des bundesweiten Programms IMPULS. Mit dem Förderprogramm IMPULS soll der Amateurmusik in ländlichen Räumen geholfen werden.

Der Eintritt ist frei, Ausweichtermin bei Regen ist Samstag, 21. Mai um 20 Uhr.

Wir freuen uns auf einen rockigen Abend und hoffen, unseren Zuhörern mit guter Musik, einem kühlen Getränk und einem kleinen Snack einen gemütlichen und kurzweiligen Abend zu ermöglichen.

 

70. Mitgliederversammlung

Matthias Bartsch eröffnete am Sonntag, den 24. April in seiner Funktion als einer von drei Vorsitzenden die Mitgliederversammlung des Musikvereins Erlenbach in der Erlenbacher Sulmtalhalle.

Nach einem Marsch, vorgetragen von den Musikerinnen und Musikern des Musikvereins Erlenbach, begrüßte er als Versammlungsleiter die anwesenden Mitglieder und  Ehrenmitglieder. Anschließend folgte die musikalische Ehrung für verstorbene Mitglieder.

Als nächstes standen die Berichte der Funktionäre auf der Tagesordnung. Dabei informierten er, in seinem Amt als Vorsitzender für Musik und Organisation, und seine Vorstandskolleginnen und -kollegen Sigrid Iwanitzky (Vorsitzende Mitglieder und Finanzen), Stefan Diefenbach (1. Wirtschaftsführer) und Elena Schadt (1. Jugendleiterin) über die Aktivitäten und Zahlen im zurückliegenden Berichtszeitraum.
2021 war erneut geprägt von der Pandemie. Alle geplanten Veranstaltungen im ersten Halbjahr mussten entfallen. Erst Ende Juni konnte mit der Probenarbeit begonnen werden. Trotzdem gelang es, ein Gartenfest auf die Beine zu stellen und ein Serenadenkonzert vorzubereiten. Die „Herbstserenade“ wurde im Rahmen des bundesweiten Programms IMPULS gefördert. Leider musste die Durchführung erst aus Witterungs- und schließlich aus Pandemiegründen auf 2022 verschoben werden. Ab November pausierte das Vereinsleben erneut.
Sigrid Iwanitzky konnte in ihrer Funktion als Kassiererin trotz dem schwierigen Corona-Jahr eine positive Kassenbilanz präsentieren. Dies war vor allem durch die finanzielle Unterstützung der Fördervereine möglich. Außerdem erhielt der Verein einen Corona-Zuschuss vom Land Baden-Württemberg.
Laut Jugendleiterin Elena Schadt hat das Jugendorchester [`hiwae & `driwae] in Simon Wache einen motivierten Jugenddirigenten gefunden, mit dem ein Ständle beim Seniorenheim und der Auftritt beim Gartenfest erfolgreich gemeistert wurden. Jugendarbeit ist und bleibt ein zentrales Thema im Verein. Deshalb ist es der Jugendleitung auch wichtig, die Zusammenarbeit mit der Musikschule Unterer Neckar und der Kaybergschule Erlenbach in Sachen Bläserklasse weiter voranzutreiben.

Nach den Berichten erfolgte die einstimmige Entlastung von Kassier und Vorstandschaft.

Beim Thema Neuwahlen gab es keinerlei Veränderungen. Zur Wahl standen der Vorsitzende Musik und Organisation Matthias Bartsch, die Vorsitzende Mitglieder und Finanzen Sigrid Iwanitzky, 1. Wirtschaftsführer Stefan Diefenbach sowie die 1. Jugendleiterin Elena Schadt. Alle Funktionäre wurden in ihrem Amt bestätigt.
Für die Wahl der Beisitzer standen mit sieben Personen mehr zur Verfügung, als Beisitzer-Plätze zu vergeben waren. In einer geheimen Wahl wurden hier Florian Diefenbach, Christina Weber, Florian Kerner, Patrick Mühleck und Lisa Kerner wiedergewählt.
Kassenprüfer bleiben Regina Krause-Horst und Wolfgang Lechner für ein weiteres Jahr.    

In der Jahresvorschau nannte Susanne Kühner, Vorsitzende Öffentlichkeitsarbeit und Wirtschaftsbetrieb, die bereits geplanten Konzert- und Veranstaltungstermine für 2022 und warf  damit einen optimistischen Blick in die Zukunft. Nach zwei schwierigen Jahren mit vielen pandemiebedingten Streichungen von Veranstaltungen füllt sich der Terminkalender nun wieder mit musikalischen Programmpunkten. Auf die Pflege der Kameradschaft wird bei der Planung, besonders in diesen Zeiten, viel Wert gelegt.

Im Anschluss übernahm beim Punkt Verschiedenes Dirigent Marco Rogalski das Wort und bedankte sich als Dirigent und auch als Vertreter der Musikschule Unterer Neckar bei der Vorstandschaft und dem Orchester für das Durchhalten und die gute Zusammenarbeit. Auch Versammlungsleiter Matthias Bartsch fand Worte des Dankes und beendete mit einer Einladung zum anschließenden Weißwurstfrühstück die 70. Mitgliederversammlung des Musikvereins Erlenbach.

 

 

Frohe Ostern

Mit traditionellen Klängen der Bläsergruppe des Musikvereins Erlenbach am frühen Ostersonntagmorgen wünschen wir allen Mitgliedern, Ehrenmitgliedern und Freunden des Vereins frohe und sonnige Osterfeiertage!

Terminvorschau:

24.04.22 Erstkommunion Erlenbach, Begleitung der Kinder zur Kirche
24.04.22 Mitgliederversammlung, 10.30 Uhr Sulmtalhalle
14.-15.05.22 QuerFeldWein, Rund um den Kayberg
20.05.22 Serenadenkonzert, 20 Uhr auf dem Marktplatz in Erlenbach

Kameradschaftsabend

Nachdem wir erst Anfang März wieder mit der Probenarbeit beginnen konnten, musste unser Frühjahrskonzert, das eigentlich am 26.03.22 hätte stattfinden sollen, leider erneut ausfallen.

Wir nutzten den Termin trotzdem: für ein gemütliches Grillfest auf der Wiese unseres Vereinsheims.

 

Einladung zur 70. Mitgliederversammlung

Wir möchten alle Vereinsmitglieder ganz herzlich zu unserer Mitgliederversammlung am Sonntag, 24. April 2022 einladen. Beginn ist um 10.30 Uhr in der Sulmtalhalle Erlenbach.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Totenehrung
  3. Berichte
  4. Aussprache zu Top 3
  5. Entlastungen
  6. Neuwahlen
  7. Anträge
  8. Jahresvorschau
  9. Verschiedenes

Anträge an die Mitgliederversammlung sind bis spätestens 3. April 2022 schriftlich an: Musikverein Erlenbach e.V., Geschäftsstelle, Kurzer Weg 4, 74235 Erlenbach zu richten.

 



Wir proben wieder!

Nach fast vier Monaten Pause beginnen wir nun endlich wieder mit der Probenarbeit und treffen uns dazu mit entsprechendem Hygienekonzept wie gehabt jeden Mittwoch zur gemeinsamen Probe in der Sulmtalhalle.

Nachdem das neue Jahr begann und gleich unsere Winterfeier ausfallen musste, wir unsere Mitgliederversammlung nach hinten schieben und auch unser Frühjahrskonzert zum dritten Mal nicht stattfinden konnte, ist es schön, nun wieder durchstarten zu können. Unsere Terminliste füllt sich und wir hoffen, dass die Veranstaltungen wie geplant stattfinden können.

Hier eine Vorschau über die Auftritte und Aktionen vom MVE 2022